fröhlich bemerkt



gütersloher
tage undnächte
buch 2009/10

begegnungen
spazier und gedankengänge
des günter specht
durch seine
stadt










künstler in gütersloh






joan moreno/ mit internationalem ruf/
vertreten in vielen angesehenen galerien/
verzaubert mit seinen bildwelten/ sie bewegen sich zwischen
hyperrealismus und überirdischer unwirklichkeit
joan-moreno






joan moreno ist mitglied der
künstlergruppe 'the artists'
und des bbk owl (bund bildender künstler)

mehr







GÜTERSLOH
hat endlich sein neues theater
und sogar der alte wasserturm
mit seiner violettblauen nase
schaut stolz auf seinen
phantastischen neuen
nachbarn

 

guetersloh-theater
ARCHITEKT/ PROF. JÖRG FRIEDRICH/ HAMBURG


wiedermal haben
die stadtväter güterslohs klug gehandelt
und wie bereits 1949 schon einmal
schenkten sie trotz schwieriger zeiten
der gütersloher jugend einen ort
an dem sich zauberwelten öffnen


guetersloh-theater




mehr theater















poetische gedanken
begegnen dir in gütersloh
auf jeder strasse

guetersloh-poesie













die linden lüfte webten
wir wandelten
durch die lange nacht der kunst
und auf einer decke spielte
ein junge mit tönen

guetersloh-decke




















wenn die spassmacher
in gütersloh hofhalten
dann setzt sich unser wasserturm
eine blaue nase auf
die nasen der gütersloher aber
beginnen zunächst ganz vorsichtig
mit rot




guetersloh-wasser

















vorfreude

die tage werden sonniger
bald wird es wieder gehn
das lustvolle sitzen
in meiner stadt
in einer windgeschützten ecke in der sich die wärme versammelt
um sich am treiben zu erfreuen

da werde ich etwas ausgestorbenes tun

guetersloh-veerh

zeichnen
ich werde in der ecke sitzen und zeichnen
mein gütersloh
denn ihr müsst wissen ich bin der letzte lebende
der solch ausgestorbenes tut
zeichnend in der stadt sitzen
und von den leuten hören
"schaut da
da sitzt etwas ganz seltenes
etwas von früher übergebliebenes"



märz 2010









wir
hier im 'land der schönen namen'

beginnen unsere tage
mit beschwingtem summen der klangvollsten

da summt dann alles mit
sogar unsere kühe wiegen ihre köpfe
und unsere bäche
mäandern weicher als anderswo




es sind die melodisch schwingenden namen
unserer mitbürger/ am 18. januar 2010 zb. wars
die nachricht über

sandra
grossedirkenschmalz





 

















bevor es herbst wird
zirzensisches auf allen plätzen




strassentheater





















gütersloher mainächte
im 'café alle richtungen'



guetersloh-alle-richungen











.............merkwürdige verkehrshinweise
...... in gütersloh
bitte links abbiegen zum
........"taumel im diesseits"










gütersloh_taumel




eine ausstellung des kunstvereins im veerhoffhaus














gütersloh_blutmond



blutmond über gütersloh
am abend des 16. august 2008
war dieses seltene schauspiel über
den dächern güterslohs
zu beobachten






gütersloh_stadttor
17 stadttore für gütersloh

endlich eine klare antwort auf die frage:
"wo endet die innenstadt und wo beginnen die aussenbezirke"/
neuinterpretationen der mittelalterlichen stadttore markieren nun
diese wichtigen stellen/
entstanden aus der fruchtbaren zusammenarbeit zwischen
der gruppe für poetische aufstände und der abteilung
stadtentwicklung vertreten durch susanne zimmermann







gütersloh_grenzpfahl
72 grenzpfähle geben den güterslohern halt

wie viele städte so läuft auch gütersloh in seine umgebung über/
verlässt man den inneren bereich, so macht sich ein gefühl des
unbehagens breit/ der verlust der geborgenheit wird spürbar/
da geben gut sichtbare orientierungsmale halt,
markieren den magischen zirkel des wohlbehagens/
auch wenn du in deine stadt zurückkehrst grüssen sie dich
und sagen 'du bist wieder da, hier beginnt deine heimat'








günter specht /gütersloh/