WEITERE SEITEN > HIER XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX



günter specht
verliebt in gütersloh / verliebt in die weiten der kultur /
verliebt in fantasievolle welten /




gütersloher

tagebuch


entdecke
das heimliche gütersloh

wandele lustvoll durch die vielfalt der kreativen gefilde

wage besuche des wilden denkens
der denkart die dem abendland so fremd

lausche dem glugsen der ideen
wie sie feiern und tanzend steigen








***



die seele nährt sich von dem
an was sie sich freut





***






erkennst du die kökerstrasse wieder

gütersloh verwandelt sich
der zukunft entgegen


koek

gute zukunft
wird begleitet von neuem entstehen
und altem vergehen

wir wünschen den entscheidern gute abwägung
denn in der vergangenheit gelang es ja nicht immer



*


wo bleiben die drachentöter

die welt braucht euch

drach


hier eine aufstellung ihres früheren vorkommens
nach alter sortiert (erster bericht über den töter)

 


Marduk besiegt den Chaos-Drachen / Babylon

Teššup in der hethitischen Mythologie

Apollon (Python), Herakles (Hydra), Kadmos, Iason und Perseus (Keto) in der griechischen Mythologie

Prinz Gozu in der japanischen Mythologie

Erzengel Michael und Samson im Alten Testament des Christentums und Judentums

Bayajidda, der Gründungsheld von Daura, in der Ursprungslegende der Hausa im Niger-Tschad-Gebiet

Baldur in der skandinavischen Mythologie

Siegfried in der germanischen Mythologie

Dietrich von Bern und Hildebrand (siehe Viriginal) in den deutschen Heldensagen

Wolfdietrich in den deutschen Heldensagen

Beowulf in der altenglischen Literatur

Tristan in der altfranzösischen Literatur

St. Georg als bekanntester Vertreter der christlichen Heiligen

Die Bogatyrs Dobrynja Nikititsch und Aljoscha Popowitsch in der slawischen Mythologie

Krak besiegt den Wawel-Drachen und gründet im polnischen Volksglauben die Stadt Krakau



*


der

schaukel&gaukel
tanz
über gütersloh


schirm

und unter dem bunten himmel
die erzähler

golden ihre kleider

und gar fremd ihre berichte
ihre berichte von fernen ländern
fernen menschen
fernen städten

gold2


*


ein leben voller staunen
ist köstlich

und wie reich doch
wenn es schon am kleinsten gelingt
am kleinsten vor der eigenen tür

call

*


ein raum wie du
ihn nicht kennst

lichtdurchflutet
marienfeld

marie-x

beeindruckend
das was vom gotischen kreuzgang blieb

es leben wieder zwei
mönche in marienfeld

heutige benediktiner mönche im eh. zisterzienserkloster


*


wache geister
staunen
täglich




*


wir lesen
2.000 jahre später


korinther brief / 2.000 jahre alt
luthers sprachkraft / 500 jahre alt
gedanken / immer noch gültig



Die Liebe ist langmütig und freundlich,
die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen,
sie blähet sich nicht, sie stellet sich nicht ungebärdig,
sie suchet nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern,
sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit,
sie erfreut sich aber der Wahrheit

 



*

oh seltsames park bad
deine räume so fremd
wie ein mo

dernes gemälde so

fremd dei

ne farben

 

parkb

*


erotisches bct


in der schriftart 'barocke runde'


bct.gif



*

es ist sommer

zieh mit den wolken



*


fernöstliche weisheit



willst du für zwei stunden glücklich sein
betrinke dich
willst du für einen monat glücklich sein
schlachte ein schwein

willst du ein leben lang glücklich sein
erschaffe dir einen garten





*





jürgen zimmermann

hüter
des geheimen
wunderlandes

eine treibende buntinsel
im ozean der üblichkeiten



bei ihm wuchert noch das seltsame
das seltene

bei ihm spriessen sie noch
die verzweigten leuchtarme der fantasie






juerg-jul




*






höhepunkt auf dem reit und fahrturnier
die
darbietungen der linksrheinischen pferdefreunde






pferd







*


ein ausflug

zum kloster marienfeld lohnt sich
es gibt viel zu bestaunen



mari

(zb diese feine hochgotik)


ein besuch lohnt
auch weil


die klosterkirche ein bilderbuch der baukunst ist
von der spätromanik über hochgotik barock bis heute

auch weil

es im klosterhof leckeres eis gibt
im schatten von bäumen
in monastischer umgebung

auch weil

der klostergarten viel vom mönchsleben erzählt
auch weil
weil
weil






*



auch von ausserhalb güterslohs erreichen mich nachrichten
zb von matthias schamp

ein genialer entführer der in den bedeutensten museen europas auftritt

warum
weil es für alle hochdotierte kunstexperten erfrischendste erholung bedeutet
erholung vom deutschen kunsttiefernst

(der schlüssel des vergnügens sind seine texte)



scham

Liebe Leute,
die Staatlichen Museen zu Berlin und mein Mythos-Grill üben den Schulterschluss! Mein Mythos-Grill ist Pommesbude und alltagsarchäologischen Spielstätte zugleich. Auf der Museumsinsel eröffnet im Rahmen der Reihe "Kolonnadenbar" eine neue temporäre Filiale.

Schinkelarchitektur, Pergamonmuseum sowie Altes Museum mit seiner Antikensammlung: In einer derartigen Umgebung wird der Mythos-Grill – dessen Firmenphilosophie sich ja ohnehin in direkter Linie von der deutschen Klassik herleitet– herzlich gern einmal mehr seinem Anspruch gerecht, Speerspitze des Guten, Wahren und Schönen zu sein *.
Im Zuge einer Lecture Performance gebe ich Einblicke in die Geschichte des Unternehmens. Zum Abschluss findet eine Übung in der speziellen Technik des Kalt- und Trockenfrittierens statt, mit der dem Publikum nachdrücklich vor Augen geführt wird, was für ein Hölleninstrument eine Fritteuse sein kann. Gefahr für Leib und Seele besteht indes nicht.

Herzlichst,
Euer Matthias Schamp

Kurzer You-Tube-Film über den Mythos-Grill:
https://www.youtube.com/watch?v=cTmBtcEqFD0

*In diesem Zusammenhang sei auch nochmal auf die "Große Pommesgabel-Sortieraktion anlässlich der Wiedereröffnung des Mannheimer Antikensaals" verwiesen, die im Februar dieses Jahres in Zusammenarbeit mit dem Historischen Institut der Universität Mannheim stattfand. Siehe Bild oben.

Matthias Schamp
Inhaber einer kleinen gutgehenden Sinnsucherei
Bochum




*





kap


bin heimische pflanze
kam aus südwesten







gutschauer

dich überrascht meine exotik nicht

stauner

dich nicht meine schönheit

schmecker

du waghalsiger würzer
nutzt meine schärfe gar

 


kapuz

ka


*



der gütersloher zeichner
arnold busch
ist gestorben

seine beeindruckenden
zeichnungen aber
bleiben






arnold

arnold busch wurde 69 jahre alt
und arbeitete zum schluss fast ausschliesslich
in seinem zweiten atelier in görlitz

hier erlebte er nochmals eine reiche befriedigende schaffensperiode

das bezeugen aberhundert neue wundebare arbeiten


*




jakobsweg
viele wege führen nach santiago di compostela

du kannst in marienfeld
beginnen


und dir dort deinen ersten pilgerstempel holen



jakob


Der Name Santiago
leitet sich vom Apostel Jakob (Sankt Jakob = Santiago) her,
der in diesen nordwestlichsten Winkel Spaniens,
den die Römer als "Finis Terrae", "Ende der Welt", bezeichneten,
kam, um zu predigen und die Bevölkerung zum Christentum zu bekehren.

Als Jakob im Jahr 44 nach Palästina zurückkehrte,
wurde er dort von Herodes Agrippa gefangengenommen, gefoltert und getötet.
Der König verbot, ihn zu begraben.
Jakobs Schüler jedoch stahlen den Leichnam in der Nacht,
und brachten ihn in einem Marmorsarkophag an Bord eines kleinen Bootes,
das sie auf das Meer hinaustreiben ließen.
Und die Meeresströmung trieb das Boot ins spanische Galicia,
in den Hafen der römischen Provinzhauptstadt Iria Flavia,
wo man den Apostel schließlich heimlich in einem Wald bestattete.

Im Jahr 813 hatte der Eremit Pelayo in jenem Wald eine Erscheinung:
er sah ein seltsames Leuchten und hörte Gesänge.
Auf Grund des Leuchtens wurde der Platz, auf Lateinisch,
"Campus Stellae" (Feld des Sternes) genannt,
ein Name, den die Bevölkerung später in Compostela umwandeln sollte.




*





schwül lastet der sommer
auf dem land
und tief
fliegen die fische
in unseres
nachbars garten



fisch

der majestätische buntbäumler
verharrt still über dem farn

und beäugt neugierig
mein tun



*




meine wochentagsspaten

diesen spaten
nehme ich gern
am dienstag



spaten


*


der neue versammlungsort marienfelds

nahe der klosterkirche

heiner bessmann spendierte den marienfeldern ein stattliches 'bürgerhaus'


marien

marien2


*


gütersloh

licht2

wir spielen nur bei sonnenschein
und bei strahleneinfall im günstigen winkel


*





' aus der entdeckerzeit'

gütersloher zeichner erzählen
wie es wirklich war
gsp.



schiff


mit dieser art schiff wurden fast alle märchen entdeckt

das ist lang her
man siehts an der fachwerkbauweise
diese such&finderkaravelle
wurde gedichtet mit wasserfestem schiffslehm


es war damals
als man noch meinte
die welt ende

'am langen zaun des horizonts'


aber es ging weiter
und das wusste kaum jemand


erst hinterm horizont fand man die märchen
erst hinterm zaun das wunderland
da
wohin noch heut die fantasien fliehn


weit hintern zaun





*








künstler rund um gütersloh

beate freier-bongaertz
mit endlosem fantasie potential

 

stickrahmen
die geschichten erzählen
vom reisen
und vom träumen



beate

beate freier-bongaertz
ist dauntown artistin
(siehe weiter unten)

*




dein
gütersloh


verblüffend
elegant


brue

queerung
des westrings
in schwungvoller
höhe




*


die fantasie hat wieder ein himmelreich


das wunderland
'dauntown'
lebt wieder


am nordwestlichen rand
des kreises gütersloh pulsiert die kreativität




daun1


daun3

diese künstler hauchen dem projekt vitales leben ein

beate freier-bongaertz
anna katariina hollmerus
susanne kinski
wolfgang meluhn
matthias poltrock
jörg spätig



eine leerstehende fabrik
erwacht durch diese
künstler zu einem
5ten leben


drei mächtige industriegeschosse
wurden zu atelierflächen
zu ausstellungshallen
zum ideenland





*



klingt sie nicht wunderbar warm

die ursprache
der gütersloher



verfeinert durch die dichtkunst des
augustin wibbelt


summer



*

gütersloh
eine anregende
ausstellung
im veerhoffhaus


wir begegnen der denkwelt der künstlerin
ruth tesmar

wir erleben
das treffen von literatur und spannungsvoller optik
das treffen von notierten gedanken und collagenartistik
das treffen von geschriebener musik mit erzählenden materialien



veer-tes-2


veer-tes-1

ausstellung
'littera et cetera'
präsentiert vom kreiskunstverein gütersloh
im veerhoffhaus bis zum 16.7.2017







*


die tür
'der gewohnheiten'
klemmt

vielleicht
wurde sie zu oft benutzt




*






haben auch sie
einen ort
fürs denken









hoch über
den dächern güterslohs


die philosophenhütte

eines bekannten güterslohers


glas

über der gaststätte "alte heuwaage"



*

spätbarock

selten
in gütersloh
und
ein wenig fremd
zwischen all dem bodenständigen


'artifiziell'
wie die kunstwelt sagt

vikar

ein beispiel für diesen architekturstil in gütersloh
ist der portalaufsatz an der 'alten vikarie'
kirchstrasse 10

baujahr 1779



*


in der nähe von gütersloh

wir sind noch einmal
hingefahren


haben nochmals fotos gemacht
um die wahrheit zu bezeugen

versteinert aus uralten zeiten
liegt er da
der erste aller monde
erloschen im wald



mond3


*



künstler rund um gütersloh



jörg spätig

stellt in dülmen aus

spae-jun

'der tanz ums goldene kalb'



*


wir haben ihn besucht

'den ältesten aller monde versteinert im wald'


mond


*


gütersloh


elfengold
wie es jetzt von den bäumen fällt

elfen


*


der blütentraum

uns umhüllt

ghislai

rose 'ghislain de feligonde'
7 meter hoch


*



gezeichnet von
günter specht
(in der zeit als er noch mit dem fahrrad zu seinen motiven fuhr)

bauernhof
geduckt unter eichen




bauer

in vielen teilen deutschlands leben die bauern traditionell in dörfern
bei uns hier
von jeher auf einzelgehöfte mitten in ihren feldern



*

du gehst
mit wachen augen
durch dein leben

wach
durch deine stadt

hast bemerkt diesen fries
hast ihn bewundert

er entstand vor 117 jahren
als industriebauten noch zierde trugen



fries


dalkestrasse
gütersloh



*




lyriker in gütersloh
rolf birkholz


meister des wortklangs
und sprachlicher rhythmen


ambrakadabra

aus düsterem himmel umfangen
von balsam, geölter kein blitz
betört und ergeben, erweckt vor
den toren der angstambulanz
sie sagt nichts, sie ist nur: ganz ambra





*



güterslohs
berühmten

"drei giebel"

giebel

geh wach durch deine stadt und nimm ihre schönheit wahr
(ansicht von der kirchstrasse aus)


*


gütersloher haben ideen
rechtzeitig zur saison 2017

camp


*

zeichner in gütersloh
günter specht


frühjahrsputz der
stadtgärtner

gaertner


*

wolfgang meluhn
stellte bei der firma
lübbering aus

(herzebrock)

mel-mai

*


in gütersloh
sprudelt
das wohlbefinden

brunn



*


augen lieben abenteuer



*




gütersloh

" die erzähler"

sie tragen von mund zu ohr
das poetische wort




eins




*




hast du das begehen schon mal gewagt


die steilste treppe
güterslohs


treppe

veerhoffhaus



*


geschrieben
in bestem deutsch


und doch kann es kaum ein deutscher lesen


bank

wartebank
bei der kleinbahn am postdamm




*