gütersloher
tage und nächte
buch 2015/1

spazier und gedankengänge
des günter specht
durch seine
stadt











*

gütersloh
als wenn es 1768 wäre


apostelkir
















eine gütersloher tradition

wunderschöne fenster
die die nacht verzaubern




buntfenster1


buntfenster2
dahinter die säle
aus denen musik erklingt
spinette die die schritte leiten
und unsere gedanken auf reisen schicken
in bunte fantasie welten

in wirklickeit aber sind es wohl meistens
lichtspender für treppenaufgänge

























zu besuch
bei unseren sportlichen nachbarn in wiedenbrück
(ballspielgruppe)


ballrot













gütersloh




graffiti beeinflussen strickarbeiten
von senioren

 

graffiti-mae15


bei uns im bunten viertel
entstehen neue graffiti
schnell fanden sich illustre beobachter ein

eine ältere dame gestand
"ich lasse mich
von ihren schönen farben
bei meinen strickarbeiten
inspirieren"

so gerieten anarchistischer sprüher
und strickende seniorin
in ein fachliches gespräch
über farben und ihre wechselseitigen wirkungen




















in gütersloh getürkte fassaden
wie im wilden westen



front

showgehabe wie einst die salooonfronten im wilden westen
dort genannt 'false front'

häuser fronten also die die häuser etwas höher und stattlicher erscheinen lassen
als das dahinter liegende gebäude in wirklickeit ist





















sensation

nordeuropas dickster freilandbambus
wächst in gütersloh




bambus-1

ein riese in der kahlertstrasse nähe mediamarkt


bambus-2

am neujahrstag umfassten wir ihn
sagt doch eine fernöstliche weisheit

"greife den stärksten zum neujahrsfest"
und er gibt dir kraft für 1.000 tage



















gütersloh
>die roonstrasse ist voller schätze<








roonstr

 

sehe und erlebe dein gütersloh


roon

charmantes in der roonstrasse











sonntags an der wasserrinne



canal


der neue treffpunkt der lebensfreude



eis

fünf gütersloher lebenskünstler
in hörweite der plätschernden quellen





und wochentags



guckzirkus

der spannendste
zuguckzirkus
güterslohs

 

 

zwischen den wochenmarktbuden
an der wasserrinne
da tummeln sich die charaktere
da plantschen die kinder
da entspannen sich die mütter
da verweilen die väter
da geniessen die senioren das unterhaltungsprogramm

 

da trifft sich
das lebensglück

























aus dem
nachlass
eines berühmten
güterslohers














winter47


gütersloh
ohlbrocksweg

weihnachten
1946

es war wieder frieden
und der winter legte eine weichwollene decke aus stille
über unsere verletzten seelen


















gütersloh

>sonntags kleiden wir uns
in sportlichen tweed
und fahren alle zusammen
ins grüne<







dame

fotografiert anlässlich des 'tweedrun' 2015











>gütersloh wie es keiner kennt<







guetersloh

während der aktion 'gütersloh blüht'
erhoben sich berge
mitten in der stadt entstanden ungewohnte ansichten

















wappen gütersloh
3 flüsse queren unsere stadt

 

wappen

 

und in der mitte das symbol
für fleiss
bewegung
gute zukunft
fortschritt

 

diese kriterien werden zuverlässig eingelöst
seit 170 jahren




















künstler in gütersloh

heiner ameling

ein ungewöhnlicher mensch
unvergessen in gütersloh und verl

gastronom
schlachter
................philosoph
...............künstler
&reisender
in der ganzen welt

 


ameling2

heiner ameling vor dem kreishaus


heiner-ameling

heiner ameling auf der grossen wiese neben ibrüggers teich


















gütersloh
kirchstrasse 21
eine unserer schönsten türen

 

kirchstrasse

entstanden im 19. jhd ?
der wertvollen stahlschen tür zum verwechseln ähnlich

 

die einzige tür güterslohs
die nur von glücklichen menschen
durchschritten wird
standesamt





















gütersloh nachts


die wohlfühl oasen locken mit ihrem warmen licht



bankery





anheimelnd wenn der dezember
seine kalten melodien
durch die strassen jagt

















güths mariechen auf dem kolbeplatz

 

 

 

 

sieh nur wie sie gülden schimmert


mariechen
die hand von güths mariechen / marktfrau / 1874-1952


an schönen tagen
wenn die grüne bronze tanzt
im walzertakt der sonnenflecken
siehst du mariechens lächeln leuchten
ein lächeln wie es war einmal

ihr mund umspielt
spangrün die grübchen
sich teebraun ihre wangen röten
und efeufarben weht das haar

















gütersloh
das johanneum in der feldstrasse

hier wohnten die kinder der missionare
während ihre eltern in neuguinea
die heiden bekehrten





johanneum

 

hier bei A) stand ein gruseliger eckschrank
mit eingelegten giftschlangen
und riesenasseln in einmachgläsern
dazu schildkrötenpanzer
und zauberpuschel mit denen medizinmänner menschen
von den pocken heilten

 

der schaurige
eckschrank

im johanneum

















gütersloh

das veerhoffhaus kann man besichtigen
innen wird spannende baugeschichte sichtbar
do-fr 15-19 uhr
sa-so 12-19 uhr



veerhoff-trep


lassen sie sich die gasse zeigen
die einst mitten durchs haus führte

 

 

 

es ist eines der ältesten häuser güterslohs
gebaut noch im 30jährigen krieg

 

hier war güterslohs erste apotheke
hier war güterslohs einzige zigarrenfabrik





















diese art wagen
war für die gütersloher bauern ganz typisch
hinten das grosse rad
vorn ein kleines

 





wagen



wohl jeder bauer hatte einen solchen wagen in gebrauch
es war das flotte fahrrad des landwirts
für kleinere lasten
und schnelle erledigungen
bis 1960


dann waren sie
aufeinmal alle
verschwunden

















entdecke gütersloh

kirchplatz


die kleine gasse
beim haus 13 am alten kirchplatz


wer weiter hinein geht
erlebt auch noch einen
ungewöhnlich schönen blick
auf die martin luther kirche




















beinahe wäre der deutsche kaiser
in gütersloh gestorben
drei tote lagen neben ihm
er aber überlebte









aus dankbarkeit schenkte er gütersloh diesen engel mit taufschale
eine skulptur von thorvaldsen
siehe martin luther kirche




engel

der zug entgleiste
1851
das unglück geschah bei isselhorst
der kaiser aber hiess noch prinz
weil er derzeit noch kaiserlehrling war



















gütersloh

"der busch"
früher ein ganzer ortsteil von gütersloh
heute nur noch ein unort
mit parkfläche für 4 autos




noch in den 50er jahren
nannten sich die bewohner dieses viertels stolz

"die büsker"

busch1

ecke berlinerstrasse mauerstrasse

 

busch2

 

'der busch' gezeichnet von heinz beck
(künstler und pädagoge)
1952 während unseres zeichenunterrichts vor ort

wir sassen ungefähr bei der heutigen feuerwehrausfahrt
der ganze busch stand noch
als ein beeindruckendes stück 'altes gütersloh'



















kunstvolle schiefer verarbeitung

rosaroter
milchig weisser
tiefblau dunkler und aparter grauer
ergeben eine fantasievolle schuppenvielfalt

 




schiefer

kahlertstrasse 30 denkmalgeschützt

 

seht selbst und bewundert die meisterliche ausführung
des schieferkleides
bewundert gütersloher haut couture

















geheimnisvoll glüht das chorgestühl

clarholz

kloster clarholz












betty
ein mädchen von der unteren königsstrasse überlegt
in eine männerdomäne einzudringen

betty













naturschauspiele in unseren parks

dalke insel
es ist kühler geworden
die bühnen aber werden immer noch mit eindrucksvollen stücken bespielt
vor immer leereren rängen

/ dalke insel anfang november 2014/
















autor







autor von
güterslohkrimis



















der bekannteste geheimtip

 

 

jeder gütersloher kennt diese stelle
mit dem schönsten blick auf die martin luther kirche



luther-kirche



mache den test
frag einen xbeliebigen
der deinen weg kreuzt

er wird dir hinter vorgehaltener hand
die schritte zu diesem ort
zuflüstern
pst


staune heimlich














reichtum
war immer nur
gottes lohn

ein argumentierender text
am veerhoffhaus









*



gütersloh

inschrift

diese inschrift am veerhoffhaus
sagt uns etwas über die denkweise
der damaligen protestantischen christen

"ich achte meine hasser gleich wie das regenwasser das von den dächern fliesst ..."







inschrift-2

die inschrift macht deutlich:
seinen reichtum empfand der christ als gotteslohn für sein vorbildliches christsein
und seine neider fürchtete er nicht
denn gott gab ihm die güter als dank





*


















*

die zweitschönste
brücke
güterslohs




bruecke

die brücke über den eselsbach nähe meiers mühle
denkmalgeschützt

























nur
diese säule

und drei ähnliche geschwister
sind der traurige rest
des alten kirchenschiffs
der apostelkirche




apostel-saeule



am totensonntag des jahres 1944
fiel alles durch bomben
in schutt und asche




apostel

zerstört 1944
aquarell des künstlers heinz beck
1949




















in gütersloh treffen sich die interessantesten weltsichten


wohnhaus
viel andersdenke macht diese stadt so erfolgreich

















*

 

der weihnachtsmarkt der bürger
am alten kirchplatz
vorbildlich
denn viele engagierte bürger
brachten ihre ideen ein
und hatten ihren eigenen kleinen stand aufgebaut
sammelten gelder für gute zwecke

 



weih-apostelk



mit viel liebe selbstgemachtes
wurde gezeigt
selbstgebackenes
selbst genähtes
selbst gefaltetes

 

weihnachten wie früher
nur die berühmten schwefelhölzer fehlten











idylle am kolbeplatz


kolbe

ein haus das umzog
das letzte welches vom stadtteil 'busch' überblieb