gütersloher
tage undnächte
buch 2011/2

spazier und gedankengänge
des günter specht
durch seine
stadt











gütersloh


neues aus dem atelier für kopfveränderungen

irm-ohren











güterslohs himmel ist berühmt
für seine einmaligkeit
himmel
jeden abend wechselnd








gütersloher weihnachtsmarkt


wer mit kinderaugen
und der nebelfee
durch gütersloh geht
sieht glitzernde zeichen







guetersloher weihnachtsmarkt




und hoch am himmel
über allem
"ehre sei gott in der höhe"

wenn kinder fragen
was dies bedeutet
dann kommen antworten
so rätselhaft














gütersloher tradition/



stutenkerl-11

... DA SCHIEN UNS DAS RECHTE ZU KURZE BEIN
NOCH AM HARMLOSESTEN
... UND SIEHE
NUN STEHT ER JA AUCH




'der stutenkerl'
zum nikolaustag 2011

... ein 'gebildbrot' aus hefeteig
das sich auf den bischof nikolaus von myra
und seinen namenstag bezieht

die pfeife war ursprünglich ein bischofsstab






für alle herzen die sehen können/


saunders-park stadtpark gütersloh 27.august 2011 / 18:45 uhr






die ersten nebel schleichen sich in
die parks/
da ist es zeit den zauber zu nutzen/
die saunderscompagnie startet ihre ersten kleinen inszenierungen
des sterbenden sommers

"der stille moment vor der grossen wiese"







bei uns in gütersloh
auf kilometerlangen malstrassen

malstrasse

da gibt es noch kinder
die wissen für was
diese strassen
da sind






hausnummer 737
eine nummerierung aus der zeit als in gütersloh
die hausnummern noch der reihe nach vergeben wurden
so wie sie der reihe nach gebaut wurden
egal in welcher strasse



da musste der postbote
noch ein gutes gedächtnis haben

haus737










cartoons aus gütersloh/
günter specht/




herbstkarton






herbst im haar

wir räumen die parkbänke
nehmen unsere sommergeschichten
von den schattenplätzen
werden sie in träume wickeln

ganz tapfere aber harren aus
stülpen sich die wartekartons über den kopf
und lauschen den aufschlägen
des herbstlaubes








kunstmagazine in gütersloh/

es gab einmal
ein magazin hier in gütersloh
in dem sich alle künste trafen
all die zu form gewordenen gedanken/
ja, sogar der tanz
ein kleiner ort der freiheit/
der weg in sein inneres
war ein weg zum staunen,
er folgte einem roten band



lab24


dies&das ... ein magazin
für ungewöhnliche gedanken/
ich gab es vor fast 20 jahren heraus/
es war der vorläufer
für das 'labyrinth'
das es auf 25 ausgaben brachte
daraus erwuchs 'deböx'
eine wunderkiste mit 6 ausgb.
und daraus wiederum wurde 'spechtart'
ein fast weltweit wirkendes
internet projekt
begleitet vom gütersloher tagebuch
in dem sich das lokale fand


 






du kennst doch diese goldene hand
in güterslohs mitte
auch den platz wo die hand
in die schatulle greift/





goldhand














liebenswürdige menschen in unserer stadt/
einer von ihnen erschuf den hummelhimmel von gütersloh/



hummelhaus
eine von mehreren hummelsiedlungen

hummelgarten
die hummelhimmelweide vorm flugloch









hummeln
die faszinierenden wesen
die wichtigen bestäuber unserer fruchtbäume und sträucher
vorbildlich betreut von jürgen bose
er schuf ein paradies

jürgen bose ein begnadeter erzähler



am 26. juni öffnete er seine gartentür
und viele viele besucher liessen sich von seinen 'vorträgen' begeistern




1995 erhielt jürgen bose
den umweltpreis der stadt gütersloh

er hütet 35 hummelvölker
hunderte wespen wildbienen und hornissenarten
sein garten ist voll von den diversen wohnsiedlungen






1946
DEUTSCHLAND LAG IN TRÜMMERN
wir selbst hatten nichts mehr
nur das was wir am leibe trugen
DA HALF UNS GÜTERSLOH
mit löffel gabel teller dach/
und mit einer schüssel
die von unten so aussah
schale-kreuz






danke den pragmatisch denkenden menschen ...
so hatten wir doch etwas
aus was wir essen
konnten






gütersloh ... liegt im land des lächelns/


guetersloh-rosa
platz am magnolienweg/ gütersloh/







jeder begegnet der anmut und dem exotischen charme güterslohs
wenn er ihn im herzen trägt
die stadt
die menschen
die parks
die plätze
lächeln zurück wenn du sie anlächelst
zur zeit mit 1000 blüten
wie hier: 'la piazza di rosa magnolia' während des frühlingsleichten
mittäglichen schlafs









gütersloh ... mohnspark/
frei licht bühne mit sich spontan verändernder naturkulisse/

 



guetersloh-freilichtbuehne-2

guetersloh-freilichtbuehne-1

heute
'frühlingserwarten'











gütersloh/




bei uns im theater
geschehen faszinierende dinge



geige






musik im gespräch mit der architektur
eine wanderung durch alle räumlichkeiten
celebriert vom 'open string quartet'
erdacht von willem schulz





das holzschuhdenkmal mitten in gütersloh
schuhgrösse 84







holzschuhe






die gütersloher schuhmacher waren drechsler und schnitzer